Lonaris Phönix Ultio

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Mo März 22, 2010 6:27 pm

Leicht grinsend schüttelte sie etwas den Kopf, was sie aber bereute, es sich aber nicht anmerken lies. Ihr Blick ruhte einen Moment auf der nun ebenso leren Flasche bevor er zu Soras glitt und ihr entwich ein leicht amüsiertes Schnauben auf seine Worte... doch verdammt, sie spürte den Alkohol jetzt schon obwohl es so wenig gewesen war... Nenn mir einen Grund warum ich das nicht vertragen sollte... murmelte sie und zog dann ebenso die Augenbrauen leicht nach oben. Und noch was... mein Name ist nicht Tufelsweib du kleiner, mickriger Kartoffeltrieb... gab sie zurück und wandte den Blick ab. In Gedanken verfluchte sie sich immer wieder, denn Rubin hatte recht- sie hätte ablehnen sollen. Tomomi schloss die Augen und legte den Kopf in den Nacken, spürte wie ihr leicht schwindelig wurde.
Ich will ja nicht sagen, dass ich es dir gesagt habe, aber... ich habe es dir gesagt!
Merke dir eins, du verdammte Eidechse: Wir sind nicht die ein und selbe Person, verstanden? und auf deine Ratschläge kann ich verzichten...
Schön... dann sieh wie du tust...

Sie hatte die Miene bei diesem Gespräch etwas verzogen und blieb noch eine Weile so, bevor sie sich wieder "richtig" hinsetzte und den kühlen Blick zu Soras wandte. Doch ihr Blick, eigentlich ihre ganze Körperhaltung drückte etwas anderes aus, was nicht ganz zu definieren war.
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Chiruka am Mo März 22, 2010 6:40 pm

Als sie antwortete, hatte er bereits sein wahrscheinlich letztes Glas gekippt und lies dieses wieder auf den Holztisch gleiten, während er Tomomi leicht mit seinem Blick fixierte. Einige Sekunden wich das Grinsen, jedoch erst ein paar Augenblicke später und es dauerte auch nicth lange, bis es wiederkam. Er bemerkte, dass sich durch diesen kleinen Schluck etwas an ihr veränderte, wobei die Provokation jedoch sicherlich nicht vom Alkohol gesteuert wurde. Ein leichtes Lachen entglitt ihm, nachdem sie scheinbar sich über irgendetwas ärgerte, was er nur dadurch wahrnahm, dass sich ihre Miene kurz verzog. Intuition ... Schätzchen .. Meinte er nur trocken, bevor er letzten Endes kurz durchatmete und sich erhob. Im Grunde hätte er dieses Spiel hier gerne noch weiter getrieben, hätte einfach zum Spaß eine weitere Flasche bestellt, hätte sie herausgefordert, doch es war besser ein Ende gefunden zu haben. Jedenfalls schien es vorerst so, dass dies hier das "Ende" war ... Als er sich erhob, merkte er, dass sein Gleichgewicht doch ein wenig angeschlagen war, aber da er verhältnismäßig wenig getrunken hatte, konnte man ihm nichts anmerken. Weder, dass er irgendwie taumelte, noch, dass ausser der leichten Trübheit in seinem Blick, etwas aus seinen Zügen zu lesen war ...
avatar
Chiruka
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Mo März 22, 2010 7:04 pm

Tomomi zog leicht die Augenbrauen zusammen als sie seine orte hörte, doch irgendwie schwand trotzdem das leichte Grinsen nicht... Sie schnaubte leise und schüttelte leicht den Kopf. Sag mal kannst du dich eigentlich auch mal entscheiden... wie du mich nennst? Das macht es mir schwer auszuwählen über was ich mich mehr aufregen soll... murmelte sie und wunderte sich anschließend, wie sehr dieses bisschen Alkohol doch ihr Mundwerk gelockert hatte, da sie es im Normalfall nicht ausgesprochen hätte. Als sie sah, wie er ansetzte sich langsam zu erheben entglitt ihr ein leises Lachen. ...Ich hoffe du fällst zu Boden... nach diesen Worten tat sie es ihm gleich, erhob sich und spürte sofort den leichten Schwindel und begann zu schwanken, hielt sich am Tisch fest. es war wohl doch nicht so gut gewesen das zu trinken... aber verdammt, es war nur wenig gewesen! Ihr entglitt ein Seufzen bevor sie kurz zu ihm aufblickte, den Blick dann aber gen des langen Ganges wandte. Wenn sie schon mit dem Stehen Probleme hatte, wie sollte sie dann wieder zurück aufs Zimmer kommen? Sie würde sich an der Wand abstützen müssen und seufzte ein weiteres Mal leise bevor sich ihre Miene wieder leicht verzog, da sie das Lachen in ihrem Kopf hörte.
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Chiruka am Mo März 22, 2010 7:17 pm

Wieder belachte er ihre Worte nur halblaut und bemerkte, wie sehr sie doch auf nur ein bischen Alkohol anshlug, musterte sie nocheinmal, sagte aber nichts auf die ersten Worte, die sie von sich gab, sondern lies den Blick nocheinmal durch den Raum schweifen. Ihnen galt nur wenig interesse von den herumsitzenden Gästen und weiterhin war Soras ungemein erleichtert darüber. Als er dann Tomomi wieder hörte, blickte er wieder kühl grinsend zu dieser, beobachtete, wie sie sich aufrichtete und zog wieder leicht die Augenbrauen hoch. Ich hoffe, dass du überhaupt zum Zimmer zurückkommst ... Meinte er nur leise und mit einem wieder leicht hönischen Unterton, bevor er langsam in Richtung Zimmer schritt, jedoch auf den Absätzen nach einigen Meter umdrehte und wieder gen Tomomi blickte. Natürlich ... Steht auch noch die Möglichkeit offen, dass ich der erten Dame ins Zimmer helfe .. Lachte er dann nur leise und musterte sie nocheinmal. Wiederum genoss er das Gefühl ihr in dieser Hinsicht überlegen zu sein, doch war ihm ebenso klar, dass das hier nicht mehr als ein "Spaß" war, jedenfalls empfand er es so ...
avatar
Chiruka
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Mo März 22, 2010 7:36 pm

Tomomi lies sich von ihm nicht beirren, zumindest versuchte sie das und blickte ihm kurz nach, wunderte sich wie gerade er noch nach dieser Menge Alkohol laufen konnte. Sicher schaffe ich das, das bisschen Alkohol reißt mich schon nicht von den Füßen... murmelte sie, sagte es aber nicht allzu laut da sich Tomomi keinesfalls darüber sicher war. Auf seine zweiten Worte reagierte sie nur mit einem spöttischen Grinsen und setzte sich dann selbst in Bewegung, wobei sie aber merkte wie viele Probleme sie doch dabei hatte. Letzten Endes verlor sie das Gleichgewicht und fiel leicht nach vorn, griff jedoch instinktiv nach seinem Arm und bewahrte sich somit vor einem Sturz. Trotzdem taumelte sie noch einen Moment und als sie neben ihm stand schwankte sie noch etwas, blickte kurz den Gang entlang bevor sie wiederum diesen nicht zu definierenden Blick zu ihm wandte. ...Oh ja Schätzchen, trag mich... ... murmelte sie, wenn auch leise und ihre Züge schienen wiederum verändert. Doch dann zog sie wieder leicht die Augenbrauen nach oben und schüttelte leicht den Kopf... Ach falsch, das hast du doch gerade du mir gesagt... ja, eigentlich bist du ja kleiner Kartoffeltrieb... verbesserte sie sich und wunderte sich Sekunden später darüber, was für einen Schwachsinn sie hier eigentlich von sich gab. Und verdammt, es war doch nur so wenig gewesen... hatte sie etwa wirklich so lange keinen Alkohol mehr getrunken?... Doch im Moment war es ihr egal, war ihr eigentlich alles egal was ebenso mit diesem Gesöff zusammenhing...
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Chiruka am Mo März 22, 2010 8:00 pm

Als sie letzten Endes wirklich das Gleichgewicht verlor, war Soras froh, dass sie sich bereits am Anfang des Ganges befanden. Somit blieben ihnen Blicke erspahrt, doch weiterhin ruhte das Grinsen auf seinen Lippen, während er von Oben herab Tomomi musterte. Tja ... Schon passiert. Meinte er nur lachend und zog sie ein wenig näher an sich heran, indem er seinen Arm hochzog. Sie hatte sich zwar an seinem Linken festgekrallt, doch war er heilfroh nichts mehr in diesem zu spühren, womit auch die Schmerzen verklangen. Bei den nächsten Worten ihrerseits, entglitt ihm ein weiteres, leises Lachen und kaum hatte sie weitergeredet, wobei das letztere eher nur irgendein Schwachsinn war, auf den er letzten Endes nicht mehr hörte, hatte er ihre Worte schon in die Tat umgesetzt, hatte mit einem kurzen Ruck unter ihren Rücken, sowie unter ihre Beine gepackt und sie sich auf seine Arme gehoben. Weiterhin ruhte das kühle Grinsen auf seinen Lippen, während er nun doch langsam losschritt. Es war wirklich verdammt amüsant sie so zu erleben, sie so dicht zu sehen und das nur durch einen Schluck Alkohol ... Mh, einerseits große Töne spucke und anderseits von einem Schluck alkohol umkippen ... Wirklich nicht sonderlich besonnen, Teufelsweib. Meinte er nur leise, wobei das hämische Grinsen auf seinen Lippen währte.
avatar
Chiruka
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Mo März 22, 2010 8:20 pm

Tomomi blickte kurz etwas perplex als er sie hochzog und schien im ersten Moment gar nicht wirklich zu wissen was los war. Und als Soras sie auf seine Arme hob, auch wenn sie in gewisser Weise zugestimmt hatte blickte sie einige Sekunden drein als ob sie ihm gleich ins Gesicht spucken würde. Doch letzten Endes protestierte sie nicht, sondern lies ihn einfach machen, doch bei seinen Worten lachte sie kurz trocken auf. Sie selbst merkte dass sie wegen dem Alkohol völlig neben der Bahn lief... Also erst einmal kippe ich nicht von einem Schluck Alkohol um... sie pausierte und wunderte sich kurz Über sich selbst. Sie versuchte immer noch abzustreiten dass der Alkohol sie aus der Bahn warf... auf Seine nächsten Worte hin lachte sie wiederum nur leise. Immerhin habe ich die Courage soetwas zu tun auch, wenn ich weiß dass ich es nicht vertrage... murmelte sie und Seufzte leise, während sie eine kurze Zeit seine Züge musterte. Und ich schwöre dir, dass ich dir irgendwann dein hämisches Grinsen aus dem Gesicht putzen werde... Im nüchternen Zustand hörte sich solch eine „Drohung“ ihrerseits enthusiastischer und ernster an als jetzt, doch Tomomi wandte den Blick wiederum leicht ab und durch den Schwindel schloss sie einen Moment lang die Augen. ...wenn du mich fallen lässt dann... werde ich mich auf grausame Weise rächen, lass dir das gesagt sein..., lachte sie leise.
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Piff am Mo März 22, 2010 9:26 pm

Der Wolfhund hatte auf gegeben eine toten Winkel in diesem offenem Turm zu finden und sich so von den immer härter aufschlagewnden Regentropfen zu schützten. Seufzend verließ Pai schließlich ihre mehr oder weniger trockene Ecke und erhob sich Junge du bist ziemlich verweichlicht. ein ehcer Hund würde sich im Regen wälzen murmelte sie fast schon etwas abwertend un streckte sich sodass ihre Knochen kurz knackten. Shiro dagegen knurrte kurz und wandte ihr den Rücken zu. Etwas belustigt sah sie zu dem klatschnassen Fellball und schüttelte bloß den Kopf. Jegliches Zeitgefühl hatte sie bis hier hin verloren wesshalb sie auch nicht sagen konnte wie lange sie hier gessessen hatte. Die Sonne war schon fast hinter den Bergen verschwunden und ihr sonst so undurchdringlicher Blick wirkte etwas traurig. schon wieder ist ein Tag in diesem Loch vergangen Bei diesen Worten spitzten sich die Ohren des Begleiters und er sah kurz zum fast schon blutrotem Himmel. Schnaubend drehte er sich um und ging auf die kleine Klappe zu, wartete dort aber schließlich da er wusste das er sie nicht ohne eine Hand öffnen konnte. Schweigend trat Pai zu dieser und hob sie durch eine festen Griff in dem dazu vorgesehenen Loch an. blitzschnell war dann auch schon der schneeweiße Hund verschwunden und man hörte nur noch ein schnelle dumpfes Tapsen von Pfoten auf morschem Holz was für ein undankbarer Köter. murmelte sie mit zusammengezogenen Augenbrauen und böse funkelnden Augen vobei sie langsam die Treppen in die schon vollkommene Dunkelheit hinab ging. Jedes Mal hasste sie es hier runter zugehen, zum einen wegen den unzähligen Stufen zum anderen wegen dem Licht. Wenn man Glück hatte sah man am Tag die Stufen vor Augen, wenn die Sonne jedoch ungünstig schien war es so gut wie unmöglich da die schmalen strichähnlichen Fenster nur an einer Seite waren. Desshalb brauchte man von abends gar nicht erst an zufangen, da war es schon eine Seltenheit wenn man die Hand vor Augen sah. Shiro saß schon ganz unten vor den schmalen Wendeltreppen und wedelte treudoof mit dem Schwanz.


((sorry hab im mom wenig Zeit ^^))
avatar
Piff
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 30.01.10
Alter : 23
Ort : selbst wenn ihrs wüsstet kennt ihr ihn nich xD

Benutzerprofil anzeigen http://manga-otaku.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Chiruka am Mo März 22, 2010 9:40 pm

Soras tat letzten Endes einfach so, als ob er ihre Worte überhören würde. Er hatte zwar bereits ettliche weitere Kommentare auf seiner Zunge liegen, doch unterlies er es und schritt auf das Gästezimmer zu, bevor er die Türklinge mit seinem Ellenbogen herunterdrückte und die Tür mit seinem Fuß aufstieß. Doch kaum war er innerhalb des Raumes hatte er bereits die Tür hinter sich zugestoßen, indem er sich kurz gegen diese lehnte. Danach schritt er langsam auf das Bett zu und einige Centimeter über diesen zog er seine Hände unter Tomomi weg, ein wenig zu schnell, sodass er sie wirklich regelrecht fallen lies. Jetzt habe ich dich doch glatt fallen gelassen ... Meinte er nur trocken mit dem üblichen kühlen Grinsen, bevor er sich nun doch von Tomomi abwandte, ohne weiter auf ihre Provokationen einzugehen. Einerseits hätte er schon Lust, auf ein kleines ... "Spiel", aber momentan würde er sich, aufgrund des Alkohol sicherlich nicht zusammenreißen und Tomomi ebenso nicht. Seine hellen Augen glitten einmal durch das dunkle Zimmer, wobei sie beidem Blick gen Fenster kurz von dem Mondlicht regelrecht "aufflammten" und er einige Zeit den Blick dorthin gerichtet hielt. Das Grinsen war von seinen Zügen verschwunden, sowie sich wieder eine leicht ernste, kühle Miene auf sein Gesicht geschlichen hatte.
avatar
Chiruka
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Mo März 22, 2010 10:10 pm

Sie hatte den Rest des Weges zum Zimmer den Mund gehalten und erschrak etwas als er sie über dem Bett fallen lies. Doch als sie auf der Matratze aufkam englitt ihr ein leises Lachen, jedoch richtete sie sich sofort wieder auf, blickte kurz durch das Zimmer und spürte wie der Schwindel etwas stärker wurde. Tomomi kniff die Augen kurz zu und atmete einmal leise durch bevor sie wieder ihre Augen öffnete und den Blick ebenso gen des Fensters wandte... doch eher grundlos. Es dauerte eine Weile bis sie den Blick wieder von diesem abwandte und kurz gen Soras blickte. Wag es bloß nicht Rubin... warnte sie den Drachen in ihren Gedanken vor... denn dieser wollte gerade etwas sagen...
Tomomi kniff noch einmal kurz die Augen zu als sie spürte, dass der Schwindel wiederum stärker wurde...
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Chiruka am Mo März 22, 2010 10:33 pm

Einige Sekunden behielt Soras dort den Blick, schaute hinaus auf die scheinbar endlosen, verregneten Weiten, welche immernoch so ungemein trostlos wirkten und im Grunde dem Untergang geweiht waren. Schon bei ihrem Ankommen hatte er sich gefragt, wieso eine solch schutzlose Schenke so gut besucht war ... Aber letzten Endes lies er den Gedanken entgleiten, wandte seinen Blick wieder gen Tomomi, wobei wieder ein leichtes Grinsen seine Lippen heimsuchte und er wiederum leicht die Augen verengte. Schon an den letzten Tagen wusste er nciht, ob sie Schlaf gefunden hatte, aufgrund dessen, dass er selbst oft volltrunken, so, oder so zu Schlaf gekommen war, doch dann, wenn dies nicht der Fall war, hatte er bemerkt, dass sie entweder einen ziemlich unruhigen Schlaf hatte, oder garnicht schlief ... Aber auch dies schob sich beiseite, als ihm ein anderer Gedanke in den Sinn kam ... Doch weiterhin schwieg er, beobachtete sie nur wortlos und lehnte sich leicht gegen die Fensterbank, während er leicht die Arme vor der Brust verschrenkte ...
avatar
Chiruka
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Mo März 22, 2010 10:50 pm

... Du solltest vielleicht versuchen wieder etwas zu schlafen, Tomomi...
Ach, nun wieder so umsorgend, hm?
sie musste zugeben, dass sie noch etwas verärgert über diesen Drachen war. Doch es stimmte, eigentlich müsste sie bald mal wieder schlafen, war so elends müde... und das einzige was sie noch wach hielt waren ihre Gedanken.
Versuch es wenigstens...
Ich denk nicht mal dran. Ich kann sowieso nicht-
ihr eigener Gedanke wurde von dem lauten Knurren des Drachen übertönt und sie verzog einen Moment die Miene... und spürte wie er sich völlig zurück zog und versuchte sie abzuschotten. Es war eigentlich sinnlos, doch Tomomi war so fair und lies ihn in Ruhe...
Es dauerte eine Weile bis sie ihren Blick wieder gen Soras wandte und seinen Blick, seine Haltung sah.
Wenn du schlafen willst, tu dir keinen Zwang an... ihre Worte sowie die Tonlage wirkten nicht so bissig wie sonst und sofort nachdem sie dies ausgesprochen hatte versuchte sie sich zu erheben doch... spürte sie weiterhin die Auswirkungen des verdammten Alkohols und sank nach ihrem ersten Versuch wieder auf das Bett zurück.
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Chiruka am Mo März 22, 2010 11:06 pm

Er hatte leicht den Blick gesenkt und war wieder, trotz des Alkohols in seine Gedanken versunken, womit er auf den Entschluss kam, dass das definitiv zu wenig gewesen war ... Verdammt, durch den beinahe schon alltäglichen Konsum würde er immer mehr und mehr vertragen und es würde auch immer mehr brauchen, um seine Gedanken ruhig zu stellen ... Er wurde genau aus jenen gerissen, als er Tomomis Stimme wahrnahm, blickte zu ihr auf und zog einige Sekunden die Augenbrauen hoch, bevor sich ein leichtes Grinsen auf seine Lippen schlich. Schon gut ... Ich überlasse dir deinen Schönheitsschlaf, nach einem solchen Gesaufe ... Murmelte er nur und wieder klang der Sarkasmus aus seiner Stimme ungemein heraus, überdeckte dieses Mal den leichten Hohn, doch sagte er dies im Grunde nur, da er wusste, dass sie den Schlaf brauchte und er selbst würde wohl schon so auskommen ... Immerhin war er es gewohnt Nachts wach zu bleiben, hatte in dieser Zeit im Grunde die meiste Ruhe und normalerweise hätte er sich nun sicherlich, wenn sie noch im Hauptquartier gewesen wären, wenn dies nicht zerstört wäre, weiter "gearbeitet", sich strategien ausgedacht ... Doch all seine Arbeit, all seine Forschungen, die er auf Papier gebracht hatte, waren somit zu Nichte gemacht und innerlich verfluchte er diesen gottverdammten Vecor, merkte, wie die Mordlust wieder in ihm aufkam und die "Vorfreude" auf den nächsten Neumond anstieg ...
avatar
Chiruka
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Mo März 22, 2010 11:19 pm

Gerade als Tomomi versuchen wollte sich ein weiteres Mal zu erheben hörte sie seine Worte und lies es dauraufhin, sah wieder zu ihr auf während sich die kalte Maske, welche eben gerade noch für einen Moment etwas abgeschwächt war vollends in ihre Züge schlich. Sie sah dieses Grinsen in seinem Gesicht und hörte den Sarkasmus in seiner Stimme... Oh, ich bin wirklich stolz auf dich du Kleiner, mickriger Kartoffelsprössling... du hast gelernt einer Dame den Vortritt zu lassen... Ich hoffe du bist jetzt glücklich... sagte sie mit ebenso Sarkasmus in der Stimme. Tomomi schlug die Beine übereinander und blickte nach wenigen Sekunden desinteressiert wieder zum Fenster. Und wieder hörte sie in ihren Gedanken das elendliche Knurren dieses Viehs dort draussen... dem sie im Moment am liebsten den Schlund zugenäht hätte.
Es war ihr egal, dass er dies nun sagte genauso wie es seine Kommentare davor gewesen waren, mit der Zeit hatte sie sich daran gewöhnt...
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Chiruka am Mo März 22, 2010 11:35 pm

Er hatte bereits den Blick wieder gen Fenster gewandt, war im Grunde in dieser kurzen Zeit wieder in seine Gedanken versunken und wieder war es Tomomi, welche ihn aus diesen riss. Bei ihren Worten schlich sich wieder ein Grinsen auf seine Lippen, während er jedoch ihr den Blick noch nicht zuwandte, vorerst einige Sekunden grinsend aus dem Fenster blickte, wobei das, was als nächstes geschah ungemein schnell ging. Kaum hatte er sich von der Wand hinter sich abgestoßen, war er bereits über ihr, stützte sich leicht mit seinen Knien ab, damit nicht sein ganzes Gewicht auf ihr lag und hatte sich einigermaßen zu ihr heruntergebeugt. Mh, langsam werden deine Worte mir ein wenig zu ausfallend ... Es wäre besser, wenn du deine Zunge hütest ... Sonst könnte das Folgen haben ...Schätzchen... Meinte er grinsend, beugte sich leicht zu ihr herunter und verengte dabei leicht seine eisblauen, stechenden Augen, während er ihre Miene musterte, bereits ihre Handgelenke mit seinen Fingern umfasst hatte und sie durchdringend fixierte. Sein Blick wurde mit einem mal ungemein klar, dafür, dass er vorher noch so trübe durch den Alkohol war. Seine Stimme hatte jedoch die übliche Kälte, war von dem leichten Hohn durchzogen, während er mit ihr gesprochen hatte ...
avatar
Chiruka
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Tomomi999 am Di März 23, 2010 12:01 am

Tomomi hatte den Blick abgewandt gehabt als es geschah und deswegen war sie noch geschockter als sie es ohnehin gewesen wäre. Mit einem nicht zu definierenden Ausdruck blickte sie ihn an, schaffte es aber trotz dieser plötzlichen Aktion ihre Fassade teilweise zu halten... Ihre Hände ballten sich zu Fäusten und sie versuchte Soras ihre Handgelenke zu entziehen, was sie jedoch nicht wirklich schaffte. Sie sah, wie sich seine Augen klärten und trotz der momentanen Situation, welche für sie zweifelsohne nicht gut ausgehen konnte blieb ein leichtes, kaltes Grinsen auf ihren Lippen. Wäre sie nüchtern gewesen, so hätte sie auf jeden Fall anders darauf reagiert... Tomomi versuchte sich gegen ihn zu stemmen, sich aufzurichten was jedoch ebenso sofort fehl schlug und sie verengte ebenso leicht ihre tiefblauen Augen. Ach, ein Junge wie du wird sich doch aus so etwas nichts machen... und noch etwas Kleiner...: ich bin kein Schätzchen, verstanden?... Tomomi wandte den Blick jedoch nicht von ihm ab, hoffte er würde sie wieder loslassen. Ruckartig versuchte sie ihn von sich herunter zu bekommen, was aber ebenso fehl schlug und noch einmal verengte sie leicht ihre Augen. Und noch etwas... das machen nur Männer bei mir... und ich bezweifele dass du dazu zählst... murmelte sie und versuchte ihre Handgelenke aus seinem Griff zu winden.
...das wars...
...
...
avatar
Tomomi999
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 19.03.10
Alter : 23

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Ceres am Di März 23, 2010 1:13 am

(jup... is ne blöde Zeit... Bin grad etwas im Lernstress und hab jeden Abend irgendetwas los... nyo... mal sehen, vielleicht bessert sich das wieder... aber seid mir nicht böse, wenn ich nicht jeden euerer Beiträge nachlese, wenn mein Char noch nichts mit euren zu tun hat... dafür hab ich im Moment einfach nicht die Zeit Wink *Seit Monaten kein Buch mehr angerührt hab weil keine Zeit* xD)

Kreo flog ihr voraus, er wusste, wohin sie wollte und als Dianna das Gasthaus nach ihrem „Spaziergang“ durch die Stadt erreichte, sass der schwarze Vogel bereits auf dem Dachgiebel und hätte sie es nicht besser gewusst, hätte sie gedacht, dass er sie hämisch angrinste.
Ohne ein Wort zu sagen, betrat sie das Haus, die Kapuze wieder tief ins Gesicht gezogen und sah sich um. Der Raum war um diese frühe Stunde praktisch leer und wer noch drin war, war dies nur, weil er zu betrunken gewesen war, den Weg nach Hause oder in eines der Zimmer zu finden.
Hinter der Theke stand Irma und schrubbte mit einem schon etwas dunklen Tuch einige Gläser. Als die alte den Kopf hob, rümpfte Dianna unmerklich die Nase.
Wenn jemand in diesem Raum aussah, wie eine Hexe, dann war es definitiv nicht sie… Auf Irma’s Gesicht prangten zwei grosse Warzen und mit ihrem wirren Haar und dem Doppelkinn sah sie wirklich etwas abschreckend aus. Trotzdem hatte sie ihre Stammkundschaft, die sich nicht darum kümmerten, genauso wenig, wie sie sich darum kümmerte, wer diese nun in Wirklichkeit wohl waren. Auf dem Gesicht der Alten breitete sich ein fast zahnloses Grinsen aus, als sie in Dianna’s Gesicht blickte. Irgendwie schien sie Gesichter nicht zu vergessen, egal wie lange man weg gewesen war und Dianna wusste, dass sie Irma das letzte Mal gesehen hatte, als sie noch etwa so alt aussah, wie sie selbst nun aussah.
Obwohl Irma grinste, war Dianna nicht anzumerken, wie sie sich gerade fühlte, oder was sie gerade dachte. Mit ihrem immerzu kalten Blick stellte sie sich an den Tresen und beugte sich zu Irma hinüber. Hast du mir ein Zimmer? fragte sie, aber nicht ohne sich zuvor noch kurz umgesehen zu haben. Irma nickte, nahm einen Schlüssel vom Hacken an der Wand hinter ihr und streckte ihr ihn hin. Bezahlst du im Voraus?
Bei dieser Frage verzog Dianna leicht das Gesicht. Normalerweise hätte sie nichts gezeigt, aber es war nun mal eine Tatsache, dass sie keinen Heller mehr besass. Sogleich schloss sich die Hand mit dem Schlüssel wieder und die Wirtin lachte laut auf, sodass sogar einige schlafende Gäste die Köpfe hoben und aus zusammengekniffenen Augen zu ihnen sahen, ehe ihr Kopf zurück auf ihre Arme viel.
Dianna entfuhr ein leises Knurren und sie tat das, was sie am meisten hasste… sie fragte Irma, ob sie jemanden als Hilfe gebrauchen könnte und zu ihrem Unglück bot ihr die Alte an, in der Küche und im Service zu helfen.
Selbst wenn Dianna ihre Herkunft nie als edel angesehen hatte und nicht stolz darauf war, elfischen Blutes zu sein, so war das nun doch eine Arbeit, die sie ganz und gar nicht gerne verrichtete, aber es würde ihr nichts anderes übrig bleiben.
Als sie einwilligte, händigte Irma ihr den Schlüssel aus und Dianna verschwand auch gleich die Treppe hinauf zu den Zimmern…
avatar
Ceres
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 28
Ort : Aus einem fernen Universum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Therion am Di März 23, 2010 10:37 pm

Als sie den Wald endlich verlassen hatten, seufzte Salome erleichtert auf. Wenigstens konnten sie diesen Wald jetzt hinter sich lassen. Als sie die letzen Bäume hinter sich gelassen hatten, liess sie kurz den blick schweifen und sah schliesslich runter zu Deran, welcher sich wie ein braves Hündchen neben sie hin gesetzt hatte,
Verräter du! Hättest ruhig Mal früher zeigen können, dass du wusstest, wo lang es ging! Wir hätten ziemlich viel Zeit spaten können!
schimpfte sie en Wolf aus und begann dann zu Grinsen. Na, ein Glück, dass dies keiner Mitbekam, sonst würde dieser Jemand wohl noch denken, dass sie verrückt war...Nun, war sie auf ihre Weise ja auch!
Salome stiess ein kurzes Dankesgebet zu Shevar und liess den Blick dann schweifen,
So, und jetzt du Schlaumeier? Wo ist die nächste Stadt oder was auch immer..?
fragte sie den Wolf und seufzte leise. Deran blickte sich um, verharrte einen moment und lief dann mit federnden schritten los. Die Rothaarige seufzte kurz auf und folgte ihrem pelzigen Gefährten schliesslich.
Sie wanderten gut eine Stunde, da kam ein kleine Gasthaus in den Blick. Deran beschleunigte seinen Schritt. Endlich raus aus dem nass!
avatar
Therion
Krümel
Krümel

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 30.01.10
Alter : 25
Ort : Aus der Welt, die von meinem Wahnsinn regiert wird und über welchen ich keine Macht mehr hab xD

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Ceres am Mo Apr 12, 2010 11:39 pm

*hüstel* Schreiben wir eigentlich mal noch weiter, oder passiert hier nichts mehr?
avatar
Ceres
Brösel
Brösel

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 28
Ort : Aus einem fernen Universum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Therion am Di Apr 13, 2010 11:02 pm

Eine überaus gute Frage, welche ich mir auch schon Gestellt habe..Aber so wie es aussieht, dann im moment wol eher nicht, denn weder Tomomi noch Chiruka waren in letzer Zeit on, sofern ich das richtig gesehen habe..
avatar
Therion
Krümel
Krümel

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 30.01.10
Alter : 25
Ort : Aus der Welt, die von meinem Wahnsinn regiert wird und über welchen ich keine Macht mehr hab xD

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Lonaris Phönix Ultio

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten